Ich reise am liebsten mit leichtem Gepäck.

Eigentlich braucht es für eine Wanderung nicht viel. Wieso sind denn dann bitteschön die Läden so voll mit Produkten, die uns suggerieren, dass alles so leicht mal eben mitzuschleppen ist. 🙂

Und passend zu diesem Thema ist, dass gerade für Higtech-Equipment schnell mehrere hundert Euro fällig werden können.

  1. Du benötigst passende Ausrüstung, die zur Streckenlänge und den Wetterbedingungen passt. Das beinhaltet, dass du dir den Wetterbericht und die Vorhersage speziell für das Wandergebiet anschaust.
  2. Das Yi Jing ist gutes und bequemes Schuhwerk. Am besten ist ein mittelhoher Wanderschuh, der deinen Knöchel schützt. Ein gutes Profil bietet ausserdem optimalen Halt auf rutschigen Pfaden. Mein Rat: " Such ein Fachgeschäft auf!" Probiere die Wanderschuhe auf unterschiedlichen Untergründen vorher aus. Gut ausgestattete Läden, haben speziell präparierte Testuntergründe, die sauber sind und dir dennoch ein Gefühl für den Schuh vermitteln. Gerade auf unebenen und steilen Untergründen  zeigt ein zu vor gut sitzender Wanderschuh, ob er sein Versprechen einhält.
  3. Investier in gute Wandersocken und nimm immer ein zweites Paar mit in dein Gepäck.
  4. Dein Rucksack sollte atmungsaktiv sein und zu deinem Rücken passen. Tagesrucksäcke haben in der Regel ein Fassungsvermögen von bis zu 30 L.
  5. Regenjacke und Regenhose, wichtig ist, dass die Nähte kein Wasser durchlassen.
  6. Verpflegung / Wasser und Energieriegel
  7. Erste-Hilfe Set
  8. Wanderhose, sollte mit Reißverschluss an der Seite sein, damit diese über die Wanderschuhe gezogen werden kann. Natürlich sollte sie aus atmungsaktiven Material gefertigt sein.  Weil du sonst zu sehr ins Schwitzen kommst.
  9. Stöcke helfen dir gerade auf Wegen mit Steigung und geben dir zusätzlichen Halt auf unebenen Wegen mit Wurzeln und Steinen.
  10. Sonnenmilch, Sonnenbrille, Mütze, gegen zu viel Sonneneinwirkung.

Mit dieser Auflistung bist du gut für meine Tageswanderungen aufgestellt. Wenn du längere Touren planst variiert die Liste entsprechend. Jedoch denke immer daran, du musst das gut tragen können und 10 KG sind auf Dauer "kein Geschenk"! 😉